Osterfeuer Neuenothe 2018: „WIR FÜR‘S OTHETAL“

Auch in diesem Jahr haben die othetaler Vereine das Osterfeuer unter dem Motto „Wir fürs Othetal“ gemeinsam gestemmt. So kümmerten sich der Tus Othetal, der Förderverein der Feuerwehr im Othetal und die Othetaler Heimat-Freunde um den Auf- und Abbau des Osterfeuers und um die Bewirtung der Gäste.

Erstmals richtete der Verein Patienten im Wachkoma im Haus Ilona das traditionelle Frühstück für alle Helferinnen und Helfer aus. Durch die Unterstützung der vielen Othetalerinnen und Othetaler, der ortsansässigen Firmen und natürlich auch der vielen Kinder wurde die Traditionsveranstaltung wieder mal zu einem gelungenen Fest „von Othetalern für Othetaler“!

 

Vielen Dank an alle Helferinnen und Helfer sowie an alle Unterstützer!

 

Euer OHF 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0